#26

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 02.04.2012 08:52
von Mr.Turtle.GC | 96 Beiträge | 100 Punkte

Mission Schuhbaum erfolgreich!
Bis auf zwei Paar Schuhe, konnten wir alle vom Baum entfernen.
Danach noch den umliegenden Unrat eingesammelt.
Die Schuhe und der Müll wurden dann fachgerecht entsorgt.

Als wir dort oben waren, hatten wir Gespräche über den Schuhbaum von Spaziergängern mithören können.
Es war also schon in Taubenpreskeln bekannt, dass hier Schuhe angehangen wurden.
Wir hoffen, dass es jetzt auch ein wenig so aufgeräumt bleibt und das die Leute, die da oben abhängen ihren Müll wieder mitnehmen.

Bilder, siehe Beitrag unter -Events - Schuhbaum Trash Out -

nach oben springen

#27

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 02.04.2012 22:01
von Superlooser | 92 Beiträge | 220 Punkte

Schade, nun war ich doch nicht dabei. Wo ich doch den Schuhbaum hier ins Gespräch gebracht habe. Aber die Einladung war in einem anderen Thema veröffentlicht worden und da hab ich nicht hingeguckt.

Ich hab halt nur das Naturschutz-Forum auf der Watchlist, weil ich es selbst eröffnet habe.

nach oben springen

#28

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 03.04.2012 19:56
von Mr.Turtle.GC | 96 Beiträge | 100 Punkte

Sorry dafür. War bestimmt auch ein wenig zu kurzfristig.
Es hat uns aber schon in den Fingern gegribbelt, so das wir dann gleich am Sonntag los sind.
Wenn natürlich jemand noch eine Idee hat, die restlichen zwei Paar runter zu holen, immer ran an die Socken.... ääh Schuhe.

nach oben springen

#29

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 14.07.2012 00:14
von Superlooser | 92 Beiträge | 220 Punkte

So Leute, ist ist soweit. Der Raum ist bestellt und das Bier ist kalt gestellt.
Das Naturschutzevent findet am 07.November 2012 in Weida im Gerberkeller statt. Die Greizer Naturschutzbehörde hat ihr Kommen zugesagt. Den Reviewer werde ich auch einladen!
Das offizielle Listing dazu wird um den 01.09. bei geocaching.com erscheinen,aber den Termin können sich alle interessierten Cacher schon mal vormerken.

Also bis bald im Wald, äh im Gerberkeller!

nach oben springen

#30

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 14.07.2012 09:35
von Hecht96 | 266 Beiträge | 274 Punkte

Wird sich auf jeden Fall vorgemerkt!

Schön das du es organisieren konntest!

nach oben springen

#31

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 31.08.2012 15:46
von visier61 | 18 Beiträge | 18 Punkte

Ganz prima, das es geklappt hat, es interessiert mich sehr und als Weidaer, der um die Ecke wohnt, habe ich mich schon angemeldet.
Danke für's Organisieren, ist ja alles mit Arbeit verbunden!

nach oben springen

#32

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 31.08.2012 20:29
von Superlooser | 92 Beiträge | 220 Punkte

Das Listing ist freigeschaltet.
Ihr findet Karl, der Käfer braucht uns - Naturschutz-Event hier.
Bitte schnell anmelden, es sind z.Z. gerade noch 5 Plätze frei.

nach oben springen

#33

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 05.05.2013 16:55
von Superlooser | 92 Beiträge | 220 Punkte

Es wird ja immer mal wieder die Zusammenarbeit mit den Naturschützern im Forum beschrieben. Und ich habe auch schon öfter bemerkt, dass es mit den Naturschützern keine (oder wenig) Probleme gibt, wenn man aufeinander zugeht und sich gegenseitig respektiert.
Die Zusammenarbeit zwischen Naturschützern und Geocachern im Landkreis Greiz gipfelte jetzt in einer Wanderbroschüre, die auf ausgewählten Wanderrouten im Landkreis Greiz auch Hinweise auf'sGeocaching enthält. Der entsprechende Artikel aus dem Kreisjournal des Landkreises ist in der Anlage beigefügt.

Wanderbroschüre.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#34

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 06.05.2013 10:05
von Kampfratterich | 468 Beiträge | 484 Punkte

Wir hatten bereits die Gelegenheit, uns diese Broschüre näher anzusehen und finden sie recht gelungen.
Wäre schön, wenn das überall machbar wäre.


nach oben springen

#35

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 15.06.2014 16:10
von Superlooser | 92 Beiträge | 220 Punkte

Auch wenn es kein Event ist, so gibt es doch wieder die Möglichkeit, mit der Unteren Naturschutzbehörde in Kontakt zu treten.

Am Sonnabend, den 05.07.2014 um 10:00 Uhr wird die Erlebnisinsel Natur in Rückersdorf durch die Untere Naturschutzbehörde Greiz wieder feierlich eröffnet. Anschließend gibt es im Rahmen der Tour Natur einen geführten Rundgang durch das Objekt. Dabei besteht die Möglichkeit, mit der Naturschutzbehörde in Kontakt zu treten und Fragen bezüglich der Problematik Naturschutz-Geocaching individuell zu klären. Die Naturschützer wünschen sich ausdrücklich auch die Anwesenheit einiger Geocacher. Also enttäuscht sie nicht!

Es handelt sich um das ehemalige Wismut-Sprengmittlellager, das schon einmal zum Naturschutzlehrobjekt ausgebaut wurde. Inzwischen erfolgte eine komplette Umgestaltung zur Erlebnisinsel. Neue Schautafeln und interaktive Erlebnisstationen machen diesen Rundgang nicht nur für Kinder besonders erlebenswert.

Natürlich gibt es dort auch wieder einen Cache von mir. Da er während des Rundgangs sicher nicht machbar ist, ist er bereits vorab freigeschaltet und aktiv: Vom Knallfrosch zum Grasfrosch 2

nach oben springen

#36

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 26.06.2014 15:49
von frigerator | 135 Beiträge | 376 Punkte

Laut einem Artikel in der TLZ vom letzten Samstag stören (u.a.) wir Geocacher erheblich die Thüringer Uhus, denn wir dringen (wenn auch unabsichtlich) in deren Reviere ein
Im selben Artikel steht aber auch, dass der Uhu-Bestand seit 1960 von 19 auf 90 bis 100 Brutpaare gestiegen ist.

Komisch, im Wald trifft man kaum noch Leute. Wer geht schon noch wandern? Früher haben Kinder im Wald gespielt und an den Wochenenden war die ganze Familie im Wald zum Holz sammeln. Das hat die Uhus nicht gestört? Es darf diskutiert werden...

nach oben springen

#37

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 27.06.2014 01:04
von KBDmarek | 244 Beiträge | 916 Punkte

Durch meine gestrige große Wanderrunde habe ich ganz sicher viele Mäuse erschreckt . Weil die Mäuse nun nicht mehr da sitzen wo sie sonst immer sitzen findet der arme Uhu in dieser Nacht keine Nahrung mehr . Das tut mir nun aber Leid .
Im übrigen habe ich gestern eine Dose liegen lassen weil dort viele Orchideen standen . Das ist Naturschutz aktiv umgesetzt . Wenn der Owner jetzt noch an der Stelle archivieren würde wäre alles schön .

nach oben springen

#38

RE: Geocachen und der Naturschutz

in Dosentalk! 28.06.2014 13:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn ich diesen Artikel so lese kommt mir schon wieder die Galle hoch. Sämtliche kletterbaren Felsen sind in der Vogelbrut für das Klettern gesperrt und wer etwas auf sich hält hält sich auch daran. Außerdem ist der Uhu ein Felsbrüter oder aber er brütet in verlassen Greifvogelhorsten, ab und an auch auf dem Boden. Selbst in aktiven Steinbrüchen brütet er. Da frage ich mich wann und wo ich den Uhu stören soll? Am Tag sitzt er meist auf einem Ast und genießt die Ruhe und die Sonne. Ok wenn jetzt alle 30 Minuten 100 Cacher oder Kinder da vorbei latschen wo der Uhu sitzt, dann könnte ich mir vorstellen das ihm das auf den Sack geht. Aber doch nicht wenn ab und an mal ein Cacher vorbei kommt. Auf der B4 in Gebesee oder Straußfurt fahren täglich mehere 1000 LKW und PKW durch. Da muss man nix und niemanden schützen, aber so einen Vogel der ist besonders schützenswert. Wenn es nach den Vogelschützern geht hätten wir keine Freileitungen oder Windkraftanlagen, denn an den verenden die meisten Großvögel. Aber immer schön Atomausstieg und erneuerbare Energien fordern. Alles Vollpfosten.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: die4Smänner
Forum Statistiken
Das Forum hat 550 Themen und 4663 Beiträge.
Besucherrekord: 31 Benutzer (06.09.2012 11:28).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen