#1

Akkuladegerät

in Technik 17.12.2011 11:41
von Kampfratterich | 468 Beiträge | 484 Punkte

Nachdem wir mit unseren eigentlich noch recht neuen und guten eneloop Akkus nun so einige Probleme hatten, hat Mathias sich die Woche mal im www auf die Suche nach einem guten Ladegerät begeben.

Gestern war es nun im Briefkasten:

Technoline BC 700

Laut Mathias (und vielen der Rezensionen) handelt es sich hierbei um ein "intelligentes" Ladegerät, welches neben einer idividuellen Einzelladung, variablem Ladestrom auch alte Akkus refreshen bzw. deren tatsächliche Kapazität anzeigen kann.

Das Ganze befindet sich seit gestern abend in der harten Testphase (ich habe heute sogar einen Zettel mit Anweisung für die Frau erhalten) und wir werden weiter berichten.

Was für Erfahrungen habt ihr mit Akkus, Ladegeräten usw. gemacht?


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


nach oben springen

#2

RE: Akkuladegerät

in Technik 17.12.2011 18:00
von Hummel & Brummel | 396 Beiträge | 964 Punkte

Dieses Ladegerät haben wir schon einige Zeit in Benutzung und sind sehr zufrieden damit.

Also auch von uns hier eine klare Kaufempfehlung für alle, die noch kein Ladegerät haben.

nach oben springen

#3

RE: Akkuladegerät

in Technik 18.12.2011 23:34
von thueringer | 7 Beiträge | 7 Punkte

Leider wird meistens am Lader gespart und dann die Schuld auf die Akkus geschoben. Oder die Akkus sind irgendwelche NoNames (diverse Marken leider eingeschlossen) mit werbewirksam hoher Kapazität, die dann nach einer Woche Lagerung nicht mehr allzu voll sind. Da ist die Kombination Eneloop + Lader BC700 oder BC900 schon nicht schlecht. Habe schon seit einiger Zeit auf Eneloop umgerüstet und kann nicht klagen.

nach oben springen

#4

RE: Akkuladegerät

in Technik 19.12.2011 09:14
von CCcatch | 125 Beiträge | 143 Punkte

Wenn's schnell gehen soll (weil ein FTF wartet??), dann kann ich nur das 900er empfehlen.
Und wie ich das früher ohne Eneloops gemacht habe, weiß ich schon gar nicht mehr ...

nach oben springen

#5

RE: Akkuladegerät

in Technik 20.12.2011 16:24
von Kampfratterich | 468 Beiträge | 484 Punkte

Auch hier kann ich nur zustimmen. Habe früher Markenakkus einer bekannten Firma gehabt mit 2850 mAh, mit original Ladegerät - das Gelbe vom Ei war´s nicht.
Seitdem wir cachen und einen enormen Akku Bedarf haben (woher´s nur kommt?) haben wir auf eneloop umgestellt und ich muss sagen, wir sind begeistert. Und mit dem neuen Ladegerät, nachdem das Alte irgendwie den Geist klammheimlich aufgegeben hat, erst recht.


nach oben springen

#6

RE: Akkuladegerät

in Technik 20.12.2011 17:27
von S.A.T. | 238 Beiträge | 322 Punkte

Zitat
Technoline BC 700

Das Ganze befindet sich seit gestern abend in der harten Testphase (ich habe heute sogar einen Zettel mit Anweisung für die Frau erhalten) und wir werden weiter berichten.



Wie ist den der Test ausgefallen?
Ich brauche ein neues Ladegerät.

nach oben springen

#7

RE: Akkuladegerät

in Technik 20.12.2011 18:38
von Hummel & Brummel | 396 Beiträge | 964 Punkte

Kauf Dir's. Kann ich wirklich nur wärmstens empfehlen

nach oben springen

#8

RE: Akkuladegerät

in Technik 20.12.2011 19:28
von S.A.T. | 238 Beiträge | 322 Punkte

Zitat
Kauf Dir's. Kann ich wirklich nur wärmstens empfehlen



OK, ist bestellt.
Oh, welche Akkus soll ich nehmen?

nach oben springen

#9

RE: Akkuladegerät

in Technik 20.12.2011 19:29
von Hummel & Brummel | 396 Beiträge | 964 Punkte

eneloop
Aufpassen, dort gibts ne neuere Version (3UTGA), die kann man angeblich noch länger aufladen
bei den AAA heissen die 4UTGA


zuletzt bearbeitet 20.12.2011 19:34 | nach oben springen

#10

RE: Akkuladegerät

in Technik 21.12.2011 01:25
von Kampfratterich | 468 Beiträge | 484 Punkte

Zitat von S.A.T.

Zitat
Technoline BC 700

Das Ganze befindet sich seit gestern abend in der harten Testphase (ich habe heute sogar einen Zettel mit Anweisung für die Frau erhalten) und wir werden weiter berichten.



Wie ist den der Test ausgefallen?
Ich brauche ein neues Ladegerät.




Ehrlich gesagt testen wir immer noch. Mathias hat uralte Batterien ausgegraben und versucht diese zu "refreshen". Scheint ganz gut zu klappen, eine Batterie hatte bei Testbeginn nur noch 8 mAh, inzwischen (noch nicht fertig) mehr als 1900 mAh.
Normalen Ladebetrieb haben wir noch gar nicht aufgenommen, auch wenn ich´s mir langsam wünschen würden...

Bei den Batterien kann ich auch wieder nur beipflichten.
Kauf dir die neuen Eneloops AA HR-3UTGA.


nach oben springen

#11

RE: Akkuladegerät

in Technik 21.12.2011 17:30
von mf47 | 69 Beiträge | 69 Punkte

So aufgrund eurer einhelligen Meinung hab ich mir jetzt auch das bc-700 bestellt. Wehe das funzt nicht.


nach oben springen

#12

RE: Akkuladegerät

in Technik 21.12.2011 19:38
von searching_souls | 109 Beiträge | 112 Punkte

Wir haben es auch aufgrund der Schwärmereien hier im Forum gekauft... ;-)

nach oben springen

#13

RE: Akkuladegerät

in Technik 21.12.2011 21:13
von mf47 | 69 Beiträge | 69 Punkte

Bei Nichterfüllung der Erwartungen werden die Verantwortlichen mit Cachentzug bestraft. Und CCcatch mit Rätselverbot obendrein.


nach oben springen

#14

RE: Akkuladegerät

in Technik 22.12.2011 15:35
von Kampfratterich | 468 Beiträge | 484 Punkte

Neeeein! (*in tiefes Loch stürz...*)

Wenn, dann hat der Mathias das verbockt , hehe

Und CCcatch hat schon lange nicht mehr gerätselt... Ekki, alles in Ordnung mit Dir?


nach oben springen

#15

RE: Akkuladegerät

in Technik 23.12.2011 08:23
von mf47 | 69 Beiträge | 69 Punkte

Bei den Ratterichs werden zusätzlich noch 50 Cachefunde abgezogen (im Bestrafen bin ich gut, wa?).

Heute soll das Teil ankommen - ich bin gespannt.


zuletzt bearbeitet 23.12.2011 08:23 | nach oben springen

#16

RE: Akkuladegerät

in Technik 23.12.2011 13:29
von S.A.T. | 238 Beiträge | 322 Punkte

Seit 5 min bin ich Besitzer eines BC700 + 8 eneloop akkus.
Im Moment startet der Auffrischungstest mit alten Akkus.
Dabei haben sich schon 2 disqualifiziert.

nach oben springen

#17

RE: Akkuladegerät

in Technik 23.12.2011 15:20
von Kampfratterich | 468 Beiträge | 484 Punkte

@mf47
Och manno!
Dabei rackere ich schwer für die 2000. Steh morgen sogar um vier Uhr auf dafür!

Zitat von S.A.T.
Seit 5 min bin ich Besitzer eines BC700 + 8 eneloop akkus.
Im Moment startet der Auffrischungstest mit alten Akkus.
Dabei haben sich schon 2 disqualifiziert.



Sehr schön!
Wir hatten hier auch Akkus, welche das BC700 gar nicht mehr erkannt hat, da restlos leer. Kurz mit dem alten Ladegerät "angeladen" wurden sie wieder erkannt und sind nach drei oder vier Tagen (da müsste ich Mathias genau fragen) refreshen wieder so gut wie neu.
Probiers Spaßenshalber mal aus.


nach oben springen

#18

RE: Akkuladegerät

in Technik 23.12.2011 19:32
von mf47 | 69 Beiträge | 69 Punkte

Zitat von Kampfratterich

Och manno!
Dabei rackere ich schwer für die 2000. Steh morgen sogar um vier Uhr auf dafür!



Ich teste es gerade - zittert ihr schon?


nach oben springen

#19

RE: Akkuladegerät

in Technik 23.12.2011 21:24
von CCcatch | 125 Beiträge | 143 Punkte

Zitat von Kampfratterich
Und CCcatch hat schon lange nicht mehr gerätselt... Ekki, alles in Ordnung mit Dir?


Ich pack' doch gerade Weihnachtsgeschenke ein!!! (Ja, wenn drei "!" dahinter stehen, wird die Aussage deutlich mehr betont!)
Auf der Einkaufstour heute hat mich schon interessiert, welches Krabbeltier an der Kammgarnspinnerei zu sehen ist. Auch wenn es hier am A.. von Gera gar nichts einzukaufen gibt. Ist zwar kein Rätsel, aber trotzdem sehr sehenswert.
Eines der gelösten Fragezeichen hab ich heute sogar unter Nennung eines altnordischen Losungswortes geloggt. Saustark, der Meister Hacke!
Und der Meister Hecht räumt ja bei frühjahrshaften Temperaturen seine Caches weg, das könnt Ihr mir dann nicht vorwerfen.
Im Januar ist dann wieder mehr Zeit:
Servatius, mache Eier!!!

nach oben springen

#20

RE: Akkuladegerät

in Technik 30.12.2011 19:26
von Bipps | 14 Beiträge | 14 Punkte

Na Glück auf!,
ich hab das BC900. Funzt prima. Man muss natürlich einplanen, dass so ein Refreshen durchaus zwei Tage dauern kann - da ist der Apparat dann belegt und kann nicht zu anderen Zwecken genutzt werden.
Prinzipiell ist es natürlich richtig und wichtig, dass ein guter Akku allein nicht ausreicht. Beim Ladegerät - und meist werden mit guten Akkus totale Krücken mitverkauft - sollte man dann nicht sparen.
Bipps

nach oben springen

#21

RE: Akkuladegerät

in Technik 13.03.2012 21:25
von Mr.Turtle.GC | 96 Beiträge | 100 Punkte

Hat schon mal jemand die Solar-Ladegeräte probiert.
Quasi Strom to go!

nach oben springen

#22

RE: Akkuladegerät

in Technik 22.03.2012 20:11
von Kampfratterich | 468 Beiträge | 484 Punkte

Welches meinst du genau?
Ich habe mal einen Beitrag über ein Solar-Ladegerät gesehen, welches man sich auf den Rucksack klemmen konnte und somit rund um die Uhr laden konnte.
So in der Art: Ladegerät
Sicherlich ne schöne Spielerei aber auch nicht gerade kostengünstig, wenn ich mich recht erinnere. Und wie viel Leitung bringt so ein Teil? Ich als Mädel kann mit den Volts und Watts nicht so viel anfangen.

TPhysX hat auf jeden Fall schon einmal ein Solar Ladegrät gebaut, vielleicht liest er das hier und kann was dazu sagen? ;P


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: cnp
Forum Statistiken
Das Forum hat 548 Themen und 4647 Beiträge.
Besucherrekord: 31 Benutzer (06.09.2012 11:28).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen