#1

Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 04.06.2013 13:29
von Mr.Turtle.GC | 96 Beiträge | 100 Punkte

Hallo liebe Gemeinde.
Nach dem verheerenden Hochwasser beginnt nun das große Aufräumen.
Wir würden gerne etwas tun, aber wo anfangen? Es gibt viele große Projekte wie z.B. der Buga-Park oder Untermhaus.
Aber was ist mit den Straßen, Kellern, Gärten und Grundstücken von Anwohnern in Zwötzen, Liebschwitz usw.?
Vor allem die älteren Menschen, die nicht mehr so richtig können, brauchen (nicht nur materielle) Hilfe!
Wir werden morgen Vormittag einmal in diese Gegenden fahren und Hilfe anbieten und suchen.
Vielleicht kennt ja der Eine oder Andere jemanden, der Unterstützung braucht.

Dies soll keine Aufforderung für ein Event sein!

Gruß, Marcel

nach oben springen

#2

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 04.06.2013 14:38
von l.wi | 79 Beiträge | 91 Punkte

Vielleicht braucht auch jemand aus der Geraer Cacher Szene Hilfe? Dann könnte man spontan etwas organisieren. Ich bin dann auch gerne mit dabei, so lange das kein GC-Event wird. Mir stieß das Leipziger Event gestern Abend doch sehr übel auf! Da würde ich dann aus Prinzip dem ganzen fernbleiben.

nach oben springen

#3

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 04.06.2013 17:38
von KWi | 59 Beiträge | 88 Punkte

In Leipzig ging es diesmal wirklich nicht um den Punkt, sondern es wurde ein zusätzliches Mittel genutzt um kurzfristig noch Helfer zu mobilisieren. So wie auch via Facebook, Twitter…

nach oben springen

#4

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 05.06.2013 08:14
von IrmaPince | 81 Beiträge | 85 Punkte

Zum Thema Spontanevent in Leipzig:
Ich denke die Leipziger Cacher Szene ist auch bei Facebook gut organisiert.
Dort hätte ein Aufruf, der ja auch stattgefunden hat, gereicht.
Das Event und der mit dranhängende Punkt sind einfach unpassend in dieser Situation.

Auch ich würde gerne helfen. Mir fällt hier ganz spontan der Kanuverein Gera, der seinen Sitz in Zwötzen hat, ein. Dieser hat vermutlich seine Unterkunft verloren. An das andere möchte man noch garnicht denken.
Also einfach melden.

Ina


zuletzt bearbeitet 05.06.2013 13:49 | nach oben springen

#5

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 05.06.2013 14:02
von Mr.Turtle.GC | 96 Beiträge | 100 Punkte

Wir waren heute vormittag nun in Thieschitz. Dort gab es aber leider noch nicht viel zu tun, da dort noch das Wasser steht.
Wenn es abgeflossen ist, soll es losgehen. Laut Auskunft heute Nachmittag gegen 16Uhr, wenn der Behelfsabfluss fertig gebaggert ist.
Einem Gartenbesitzer konnten wir ein wenig helfen. Der Franzosenweg (Unterführung des Rad- und Fußweges) könnte auch von Schlamm befreit werden.
Im Tierheim wird es voraussichtlich erst am Samstag gehen, da dort das Wasser noch aus dem Keller gepumpt werden muss.
Im Behelfsheim werden Leute zum betreuen und Gassi gehen gesucht.
Anfahrt am besten über die Autobahn-> Töppeln oder von "RIP-3E" laufen.

Lg. Marcel


zuletzt bearbeitet 05.06.2013 14:05 | nach oben springen

#6

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 05.06.2013 14:08
von Mr.Turtle.GC | 96 Beiträge | 100 Punkte
zuletzt bearbeitet 05.06.2013 16:51 | nach oben springen

#7

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 06.06.2013 20:05
von Kampfratterich | 468 Beiträge | 484 Punkte

Sehr gute Idee!
Das Tierheim Gera hat auf seiner fb Seite den Termin für die erste Aufräumaktion bekannt gegeben:

Samstag, den 08.06.2013 um 09.00 Uhr

Zitat
Für die Helfer hier noch ein dringender Aufruf! Bitte unbedingt an Gummistiefel denken.

Der Weg über die Franzosenbrücke ist noch immer nicht frei, da an der Brücke Schäden entstanden sind. Und der Weg vom Rieger kommend ist momentan nur mit Gummistiefeln begehbar. Außerdem gibt es nur noch den Fußweg über den Elsterdamm, befahrbar über die Steinbeckstr./Auenstr. bis Baumschule Grimm



Auch hier nachzulesen: FB Tierheim Gera

Ansonsten finden sich auf der FB Seite Gera unter Wasser zahlreiche Aufrufe zur HIlfe.

LG Jenny


nach oben springen

#8

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 10.06.2013 11:04
von IrmaPince | 81 Beiträge | 85 Punkte

Ich wollte einfach mal Danke sagen, für die zahlreichen Helfer, die man am Wochenende so in der Stadt gesehen hat.

Ich persönlich habe am Samstag das Bootshaus in Zwötzen tatkräftig unterstützt. Ich hoffe, der Verein hat schnell wieder eine neue Unterkunft und kann mit dem aktiven Training der Kinder beginnen.

Ich weis, das viele andere von Euch an vielen Stellen geholfen haben und finde das richtig Klasse.

Einfach mal Danke

Ina


nach oben springen

#9

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 10.06.2013 13:51
von Hummel & Brummel | 396 Beiträge | 964 Punkte

Wir können uns der Ina nur anschließen und unseren Dank allen Helfern aussprechen.
Wahnsinn diese Hilfsbereitschaft und bei so viel Elend gibt das Kraft für einen Neuaufbau unserer Stadt...

nach oben springen

#10

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 12.06.2013 20:44
von Kampfratterich | 468 Beiträge | 484 Punkte

Wir können uns Euch nur anschließen.
Auf das allgemeine Geraer Spendenkonto sind schon über 30.000 Euro eingegangen, Wahnsinn wie wir finden.

VIelleicht findet ja jemand auch noch eine Sachspende bei sich im Keller / Kleiderschrank, es kann jetzt wirklich alles gebraucht werden.

LG, Jenny


nach oben springen

#11

RE: Aufräumen nach der Flut

in Gera - Kultur & Freizeit 14.06.2013 10:49
von sanigera | 3 Beiträge | 3 Punkte

Ich möchte mich an dieser Stelle auch mal bei den ganzen freiwilligen zivilen Helfern bedanken, die beim Sandsack - füllen und stapeln geholfen haben. Und natürlich auch hinterher mit uns in Thieschitz / Milbitz die Schäden beseitigten und den betroffenen Anwohnern beistanden.
Aber auch ein Aufruf an alle, die neben ihrem Hobby noch etwas Zeit erübrigen können ( ja neben Geocachen kann man noch andere Hobbys haben) Wir benötigen im Katastrophenschutz noch viele freiwillige Helfer. Einmal im Monat an einem Samstag ist Ausbildung und dann nur wenn es zu einem Einsatz kommt. Vorkenntnisse werden nicht benötigt , alle notwendigen Ausbildungen gibts bei uns. Es braucht auch keiner Angst zu haben dass er Dinge tun muss, denen er sich nicht gewachsen fühlt. Wir finden für jeden eine sinnvolle Aufgabe. Sollte ich euer Interesse geweckt haben, kontaktiert mich einfach unter sanigera@web.de.

Grüße Ralf und Dodo im SanZ KatS Gera

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GeoIuG
Forum Statistiken
Das Forum hat 557 Themen und 4682 Beiträge.
Besucherrekord: 31 Benutzer (06.09.2012 11:28).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen