#26

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 04.07.2012 07:04
von Hummel & Brummel | 396 Beiträge | 964 Punkte

Wir haben keine Ahnung, ob das neu ist.
Natürlich haben wir den Kurzlogger vorher einige Male angeschrieben und versucht Kontakt aufzunehmen...leider erfolglos...

Ein anderes Beispiel für einen (mehrere) gelöschten Logs möchte ich noch bringen:
Auf unserer Muna-Runde loggte ein erfahrener Cacher alle Caches mit dem abschliessenden Satz:
CACHE NICHT IN ORDNUNG

Auch diesen haben wir einige Male angeschrieben und ihn gebeten, dieses doch bitte zu ändern, weils ja wohl ganz offensichtlich ein Versehen war.
Aber er loggte fröhlich weiter...also haben wir die Logs gelöscht.
Wieso sollte ich also diese Logs nicht löschen können? Was sind das bitteschön für Guidelines die mir das verbieten?

Und auch wenn's verboten ist:
Wenn uns ein Log nicht gefällt, er spoilert oder Unwahrheiten sagt, dann löschen wir den! Ich habe fertig!


zuletzt bearbeitet 04.07.2012 11:11 | nach oben springen

#27

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 04.07.2012 11:22
von exilai+gorrek | 4 Beiträge | 12 Punkte

Wie gesagt, wenn man den Logger anschreibt und dieser absolut nicht reagiert habe ich auch absolut nichts dagegen den Log zu löschen. Ginge mir als Owner glaub ich nicht anders! Zumal, wenn es verboten wäre diese zu löschen, warum steht dann in manchen Listings, dass u.a. Spoilerlogs kommentarlos gelöscht werden?

LG exilai

nach oben springen

#28

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 04.07.2012 15:12
von crissar | 166 Beiträge | 184 Punkte

Das ist dann ja der andere Fall. Ein Log sollte wohlwollend geschrieben sein. Wenn gespoilert wird und nach Aufforderung nichts passiert, dann kann man natürlich löschen. Mache ich genauso. Genauso, wenn das Listing als Forum missbraucht wird oder negative, angreifende oder sonstwelche negativen Einflüsse erkennen lässt.
Aber eben bei einem schnöden TFTC hat man keine Handhabe. Es ist ein "normaler" Logeintrag, der nicht spoilert, der nicht negativ ist oder sonst irgendwie negativ behaftet ist, auch wenn wir einem Kurzlog nichts positives abgewinnen können.


nach oben springen

#29

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 04.07.2012 16:39
von exilai+gorrek | 4 Beiträge | 12 Punkte

Ach so, also so wie ichs dachte und selbst auch gemacht hätte!
LG exilai

nach oben springen

#30

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 05.07.2012 18:08
von Falcon.bk | 33 Beiträge | 33 Punkte

hach ja is das schön dass diese Diskussion immer weiter geht.. der Krischan hat hier glaub ich mit seinem Eintrag alles gesagt. Und normalerweise könnte ich mir diesen Text sparen. Wenn ich will, lösche ich alle Logeinträge meiner Caches. Und keiner kann was dagegen machen.
Aber mir ist das so scheiß egal ob der Logeintrag ein, zwei oder 200 Zeichen lang ist. Wenn einem Cacher meine Dose nicht gefällt, steht es ihm frei das in der Kürze seines Logeintrages zu äußern. Andere hingegen werden dann auch wieder längere logs schreiben. Wenn in dem Cache nur noch tftc zu lesen ist, würde ich mir Gedanken über die Qualität meines Caches machen. So einfach. Also einfach mal die Kirche im Dorf lassen.
Und noch was, wenn jemand meinen 2000 Zeilen Log löschen sollte, weil er vielleicht negative Kritik enthält, ist mir das auch Wurscht.
Also.. das Leben ist zu kurz, sich über noch kürzere Logs zu beschweren. :)


Es ist alles nur ein Spiel

nach oben springen

#31

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 05.07.2012 22:59
von Zockerweibchen | 13 Beiträge | 45 Punkte

Hi, da schließe ich mich Falcon.bk an. Da man eh die Wahl hat, welches Cache man sucht, sollte man froh sein, wenn sich die Leute aufrappeln und diese von einem auch Suchen gehen.
Selber freut es einen, wenn man wieder eins gefunden hat ^^. Und nen 3 Seiten Log, brauch ich auch.
Aber jeder wie er mag..nur löschen wäre unfair, da "gefunden", "gefunden" ist ;o) auch wenn nur 4 Buchstaben im Log stehen.

Wenn mich ein Owner bezüglich eines Logs anschreiben würde, um den nachträglich zu ändern. Würde ich das auch nicht tun,
um irgendetwas zu "verschönern" oder in "seinem" Sinne, klingen zu lassen. Ich steh zu meinem Logs, auch wenn mal eine kleine
Kritik (in meinem Sinne) angebracht ist!

Trotzdem, Happy Hunting


zuletzt bearbeitet 05.07.2012 23:08 | nach oben springen

#32

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 25.07.2012 10:21
von Taxcollector | 5 Beiträge | 5 Punkte

Ich halte die Vorgehensweise von Hummel & Brummel bedenklich. Ich stimme zu, dass es entäuschend ist für seine Arbeit, die man in so einen Cache steckt mit wenigen Worten oder nur einem "DFDC" belohnt zu werden. Dennoch, der Finder war vor Ort und hat den Cache gefunden. Es gibt ja schließlich auch keine Vorgaben, wieviel Zeichen ein Log haben muss. Ich wünsche mir in diesem Punkt mehr Toleranz und weniger gekränkten Stolz o. Eitelkeit. Demnächst fangen wir dann wohl noch an, die Logs nach Geschlechtern o.ä. zu selektieren oder ob der Finder ein Profilbild hochgeladen hat.
Wie es scheint hat die deutsche Ordnung und Bürokratie sich auch schon in einem so zwanglosen Hobby wie Geocachen eingeschlichen. TRAURIG!!!


zuletzt bearbeitet 25.07.2012 10:22 | nach oben springen

#33

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 15.01.2013 23:07
von KWi | 59 Beiträge | 88 Punkte

Eigentlich wollte ich in meinem nächsten Beitrag schreiben, wie ich zum Cachen gekommen bin und was ich von einem Cache erwarte.
Aber dann gibt es immer wieder Cacher, welche einem Coins zwischen die Beine werfen.

Heute hatte ich einen „neuen“ Log in meinen "VerLOREne Koordinaten - Jetzt aber richtig" von einem Premium Member - 4 Jahre dabei – 2483 Founds ( Tendenz steigend)
Zitat:
„Heute mit dem Steppenwolf6666 und Team Batlord einen Mystery-Tag eingelegt. Bei diesem schönen, Wetter unterwegs um Gera zuentdecken.
Dabei sind wir auch hier gewesen und die Dose erfolgreich gefunden.“


Nicht, dass ich ein Problem damit hätte, dass ein Log erst 50 Tage später geschrieben wird oder dass eventuell die falschen „VerLOREnen Koordinaten“ geloggt wurden. Das kann ja mal passieren.
Was mich stört ist der Logtext. Bis auf wenige Logs an diesem Tag, überall der gleiche Text und nur in wenigen Fällen ein kleiner Nachsatz. Dabei wurde auch kein Unterschied zwischen Traditional-, Unknown- oder Multi-caches gemacht.

Ich denke, dass der ein oder andere von Euch genau diesen Logtext heute auch schon in seinem Postfach gefunden hat.

Da habe ich von „Neucachern“ ohne PM schon bessere Logs erhalten und auch „Mischkabärli“ vom ersten Fred hat liegt mit 3 Tastenanschlägen 50% über diesem Log

Löschen werde ich diesen Log aber nur, wenn sich herausstellt, dass wirklich die falsche Dose geloggt wurde.


zuletzt bearbeitet 15.01.2013 23:09 | nach oben springen

#34

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 16.01.2013 11:09
von Hummel & Brummel | 396 Beiträge | 964 Punkte

Yup, da stimmen wir KWi voll zu..
Genau dieser Text ist uns gestern abend beim "Hej København" auch aufgefallen.
Aber was soll man (Frau) auch schreiben. Nach 50 Tagen und der Menge (16 Caches alleine an diesem Tag in Gera) würden wir uns sicher auch nur noch an wenige erinnern.

Kann halt nicht jeder so schöne Logs schreiben. Das schlimme ist, manche geben sich nicht mal die Mühe.
Und da gehört *beep* mit Sicherheit dazu.
Also Daumen nach unten.

Aber jetzt möchten wir gerne wissen, wie Du zum Cachen gekommen bist


zuletzt bearbeitet 18.01.2013 23:00 | nach oben springen

#35

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 17.01.2013 08:00
von crissar | 166 Beiträge | 184 Punkte

Seid doch froh, dass der Log noch so "zeitnah" reinkam und es immerhin ein 2-Zeiler ist.
Da sind schon andere Logs weit über 2-3 Monate nach Fund erst eingeflattert.
Und mal ganz ehrlich, und da nehm ich mich nicht davon aus, fassen wir uns alle mal an die Nase. Sowas haben wir doch (fast) alle schon mal gemacht. Wenn man eine sehr ausgedehnte Runde macht, erinnert man sich manchmal abends schon nicht mehr an jede einzelne Dose und da ist's immer noch besser so 'nen 2-Zeiler zu lesen als nur ein schnödes "TFTC" oder ";-)".


nach oben springen

#36

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 17.01.2013 10:12
von KWi | 59 Beiträge | 88 Punkte

Zitat von crissar im Beitrag #35
... da ist's immer noch besser so 'nen 2-Zeiler zu lesen als nur ein schnödes "TFTC" oder ";-)".

Was ist der Unterschied zwischen einem C&P Log und einem TFTC. Wohl nur die Anzahl der Zeichen.
Wer, egal wie viel Logs an einem Tag geschrieben werden, es nicht mal für nötig hält ein, zwei Worte zum speziellen Cache zu schreiben, der hat den Sinn des Onlinelogs nicht begriffen.
Zitat von crissar im Beitrag #35
...Sowas haben wir doch (fast) alle schon mal gemacht. .

Dieser von mir monierte Log ähnelt leider auch vielen anderen Logs dieser Cacherin. Alle nach dem gleichen Muster:
„ Heute zusammen mit XY auf Tour gewesen. Die Dose konnte schnell gefunden werden. TFTH“

Und meiner Meinung nach, wer einen „Mystery-Tag“ macht und nichts zu den einzelnen Rätseln/Founds schreiben kann, hat sich wahrscheinlich auch nicht groß mit den einzelnen Caches selbst beschäftigt.

Es wird immer wieder über „Neucacher“ und ihre Kurzlogs hergezogen aber bei „erfahrenen“ Cachern soll ein Auge zugedrückt werden. Nein Danke

Selbst bei einer Tradirunde oder eventuell einem Powertrail wird von den meisten Cachern, wenn schon nicht bei jedem Tradi, aber dann beim Bonus oder dem ersten/letzten gefundenen Cache etwas zu der speziellen Runde geschrieben. So erkennt der Owner wenigstens wie seine Runde gefällt und ob das ein oder andere nicht so gut ankommt.

Wollen wir hoffen, dass sich die „Neucacher“ an den positiven Beispielen für gute Logs orientieren und sich nicht von den C&P-Statistikpunkt-Logs angesteckt lassen.
Grüße aus Böhlen
KWi

"Wer Kurzlogs sät, wird auch nichts anderes ernten"


zuletzt bearbeitet 17.01.2013 10:34 | nach oben springen

#37

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 18.01.2013 19:42
von KWi | 59 Beiträge | 88 Punkte

Erst mal Herzlich Willkommen im Forum


Schön das auf die Kritik reagiert wurde.

Viele Grüße
KWi

nach oben springen

#38

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 18.01.2013 23:06
von Phönixia | 1 Beitrag | 1 Punkte

Hallo an alle Nörgler,

es tut mir leid, das ihr euch von meinen Logs beleidigt gefühlt habt. Es sind jetzt alle 16 Cachelogs abgeändert worden. Ich hoffe einige verdauen die Kritik und den Zynismus darin. Bei einigen habe ich die Wahrheit geschrieben, bei einigen ist eine verklärte Erinnerung dargestellt. Ich weis jetzt nicht, was besser ist. Ehrlich gesagt ist es mir im Moment auch wurscht.
Mir hat ein Großteil der Caches nicht so gefallen, wie es wir mir das Listing und auch die Logs versprochen hatten. Es gab viele schöne Logs, aber am Ende war es nicht schön. Beknackte, kaputte Dosen an einer vierspurigen Straße neben einem kaputten Stromkasten, zum Beispiel.

Es wäre schön gewesen hätte man mir die Probleme mit den Logs persönlich mitgeteilt und nicht über ein Forum, dem ich bis heute nicht einmal angehört habe. Ich bin ein friedlicher Mensch und mit mir kann man Reden, wenn einem etwas nicht passt. Aber ich hasse es, wenn man mich hintergeht, und das war hier der Fall. Wollt ihr etwa auch so behandelt werden? Danke für die Feigheit dieser Cacher und die Enttäuschung über das nicht entgegenbrachte Vertrauen.

Im Übrigen schreibe ich nicht nur Mono-Logs, diese verwende ich nur wenn ich nichts zusagen habe und/oder nicht unhöflich sein möchte. Es zeugt von schlechter Recherche und spontaner Beleidigung, was hier im Forum geschrieben wurde. Es war gemein und nicht gerade die gute Erziehung, die durchgekommen ist.

Ich danke dem Freund, der so nett war mich darüber in Kenntnis zusetzten, was hier abgeht.

Happy Hunting und ich hoffe euch perfekten Cachern passiert dies nicht auch mal.

nach oben springen

#39

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 19.01.2013 00:49
von l.wi | 79 Beiträge | 91 Punkte

Ich wollte zu dem Thema eigentlich nichts schreiben, aber ich finde es unverschämt wie auf sachlich formulierte Kritik reagiert wird.

Klar, ist es jedem selbst überlassen, was er in seinen Online-Log schreibt und von Löschen halte ich persönlich überhaupt gar nichts und wenn es nur ein TFTC ist. Aber wer jeden Cache und wenn er mit noch so viel Liebe und Mühe gestaltet wurde, mit immer ein und dem selben Satz abspeist und/oder sich so überhaupt gar keine Mühe gibt, einen halbwegs persönlichen Log zu verfassen, der MUSS damit rechnen und umgehen können, dass er dafür (auch öffentlich) kritisiert wird. Wer lästert denn nicht, wenn ihm was nicht passt?

Hey, den Mystery den du von mir gemacht hast, da reicht weiß Gott ein Satz, so toll ist das Ding wirklich nicht. Aber wenn ich mir so anschaue, mit was für Texten du wirklich gute Caches abspeist, denen du auch noch einen Favi gibst, da fange ich echt an mit grübeln. Von mir aus, könnt ihr loggen wie ihr wollt, aber ich persönlich lese einen Log mit a bissl Hintergrund hundert mal lieber, als einen Kurzlog, den ich einfach nur zur Kenntnis nehme.

Nobody is perfect und jeder hat so seine Eigenheiten (das ich mich jetzt hier aufrege ist z.b. meine^^), aber da muss man dann auch mal etwas selbstkritisch sein und vielleicht gewisse Dinge mit einem Schmunzeln zu Kenntnis nehmen.

Schönen Gruß vom GCG-Nörgler

nach oben springen

#40

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 19.01.2013 08:36
von Hummel & Brummel | 396 Beiträge | 964 Punkte

Willkommen in unserem Forum,

vielen Dank, dass Du auf die Kritik reagiert hast und Deine Logs geändert wurden.

Ein Forum im allgemeinen Sinn ist ein virtueller (Internetforum) oder realer Ort, wo Fragen gestellt und beantwortet werden und Menschen untereinander Ideen und Meinungen austauschen können.

Genau das haben wir hier getan und werden es auch weiterhin tun.

Beleidigt gefühlt haben wir uns persönlich durch Deinen Log nicht, jedoch ein wenig durch Deine eMail, die Du uns im Anschluss geschickt hast. Diese fiel bei weitem länger aus und zeugte nicht gerade von Kritikfähigkeit. Aber die werden wir auch persönlich beantworten (was gerade parallel hierzu geschehen ist, nachdem soeben die zweite eMail kam).

Wenn Dir ein Großteil der Caches nicht besonders gefallen hat, dann kannst Du das auch so in Deine Logs schreiben.
Natürlich ist niemand frei von Fehlern, aber bei Deiner Erfahrung hätten wir wirklich mehr voraus gesetzt.
Das soll hier auch kein Ort werden, an dem jemand an den Pranger gestellt wird. Das hast Du mit Deiner Überreaktion ein klein wenig selber getan.

Du hast recht, wenn Du schreibst, dass wir Dich persönlich hätten anschreiben können. Aber unsere Erfahrung zeigt uns, dass darauf noch viel weniger reagiert wird.
Deine heftige Reakton zeigt aber auch, dass sich hier doch schon einiges angestaut hat. Also lass es raus, dazu ist das Forum da und KWi war sicher auch sehr entäuscht und hat aus diesem Grund seiner Entäuschung hier im Forum Luft gemacht.

Um so schöner ist, dass wir jetzt im Forum darüber reden können, woran's denn liegt, dass solche Logs entstehen.
Wie Du ja schon schreibst, war der Grund dafür die vielen beknackten, kaputten Dosen in und um Gera.



@crissar (bezogen auf die Logs die jeder so schon mal geschrieben hat) Nein so etwas haben wir noch nie gemacht und werden es auch nicht machen. Wir versuchen bei Caches, welche uns gefallen haben oder auch nicht, immer ordentliche Logs zu verfassen, welche auch wiederspiegeln, was wir vorgefunden haben.

nach oben springen

#41

RE: Kurzlogs waren gestern ...

in Dosentalk! 19.01.2013 11:20
von Mia24 | 24 Beiträge | 24 Punkte

Kurzlog:Seid nett zueinander

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yves8673
Forum Statistiken
Das Forum hat 557 Themen und 4679 Beiträge.
Besucherrekord: 31 Benutzer (06.09.2012 11:28).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen